Jahresrückblick 2023

am 30. Dezember 2023

Ein aufregendes 2023 - für uns vielleicht sogar das spannendste Jahr - geht zu Ende.

Das Jahr startete damit, dass wir unseren Hengst Svadi vom Kranichtal auf die Jungpferdebeurteilung in Neumünster vorbereitet haben. Dort überzeugte er dann Anfang Februar nicht nur mit einem ansprechendem Exterieur mit tollen Proportionen und viel Langhaar, sondern auch mit sehr guten Bewegungen - insbesondere viel lockerem Tölt - und einem ausgesprochen freundlichem Charakter. Gleichzeitig begann Anfang Februar der Aufbau der neuen Halle in Lehmrade und Ende Februar konnten wir bereits das Richtfest feiern.

Im Frühjahr fanden die ersten Reitkurse statt und insgesamt haben in diesem Jahr wieder viele fleissige Reitschüler den Pferdeführerschein und das Longierabzeichen bei uns abgelegt oder im Tölt-Kurs bei Gerd ihre Fähigkeiten im Tölt-Reiten verbessert. Zum ersten Mal hatten wir einen Kurs zum Thema Sitzschulung, einen Dualini Kurs und sogar ein Führungskräfte-Coaching mit im Programm. Da alle Kurse sehr großen Anklang gefunden haben, sind sie - neben weiteren neuen Kursen - auch für 2024 fest eingeplant.

Nach den Oster-Reiterferien waren wir schon mitten in der Vorbereitung für unseren Qualitag am 01. Mai, der das letzte große Event auf der Anlage in Hornbek sein sollte. Bei bestem Wetter konnte sich der Kranichtal Turnierkader die ersten Qualipunkte sichern und der Nachwuchskader konnte erste Turnierluft schnuppern und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Die Turniersaison verlief insgesamt nicht nur für unseren Tunierkader sehr erfolgreich, sondern auch die Kranichtal Nachzucht präsentierte sich sehr gut. Gerd, der regelmäßig mit unserer Nachzucht an den Start geht, konnte mit Kanill, Kvasir und Grama beim Dreki Sommer WRL in Dänemark sehr gute Ergebnisse erzielen (Kanill: T2, 1. Platz im A-Finale mit 7,21; Gráma: Fünfgang, 2. Platz im A-Finale mit bis zu 7.0 für Schritt und 6,5 für Tölt und Rennpass; Kvasir: Viergang, 1 Platz im A-Finale mit 6,5).

Von Mitte April bis fast Ende Juli sind wir jeden morgen ganz gespannt zur Weidekontrolle bei den Zuchtstuten gefahren und konnten insgesamt 15 gesunde Fohlen auf Kranichtal begrüßen. Direkt nach den Sommerferien, die wir natürlich wie jedes Jahr mit einem tollen Reiterferienprogramm und vielen Reiterferien-Kindern verbracht haben, fand im September die Fohlenmaterialprüfung in der neuen Reithalle in Lehmrade statt. Ein Hammer-Fohlen nach dem anderen zeigte sich bei der Vorstellung in der Halle mit so hoher Qualität, so dass von den 15 vorgestellten Fohlen insgesamt 10 als Elitefohlen ausgezeichnet wurden. Wir sind sehr stolz auf diesen Jahrgang und bereits voller Vorfreude auf die 19 erwarteten Fohlen in 2024 - davon 13 von unseren bewährten Hengsten (Merkur und Naddur), die ersten 2 Nachkommen von unserem Svadi, ein Kvasir Fohlen und noch 3 Fohlen von fremden Deckhengsten (darunter auch Spuni vom Heesberg).

Im September wurde unser Team noch durch Malin, unsere neue Auszubildende für Spezialreitweisen im 2. Lehrjahr, vergrößert und bereichert, die sehr schnell zeigte, dass sie ein großartiges Gespür für die Ausbildung junger Pferde und Reiter hat und sich neben dem Beritt auch für den neu zusammengestellten Kranichtal Nachwuchs-Turnierkader verantwortlich zeigt.

Im Oktober fand dann endlich der Umzug nach Lehmrade statt. Die Pferde wurden in verschiedenen Gruppen von Hornbek nach Lehmrade geritten oder gefahren und haben ihr neues Zuhause bezogen. Ein Meilenstein in der Geschichte von Kranichtal!

Eröffnet haben wir die Anlage dann ganz offiziell Ende Oktober mit dem Halloween High Five Turnier, wo wir bei den Futurity Viergang Prüfungen tolle Ritte von unserer Nachzucht gesehen haben, wie z.B. Amur vom Kranichtal mit einer 6,44 in der FUV5 sowie Glampi vom Kranichtal mit einer 7,13 in der FUT6 unter Gerd Flender und Kristall vom Kranichtal mit einer 6,71 in der FUV5 unter unserer Auszubildenden Malin Behrens. Auch der Kranichtaler Kader war wieder zahlreich sowohl in den Hestadagar Prüfungen als auch in den Sportprüfungen vertreten - unser Deckhengst Kvasir vom Kranichtal z.B. konnte die F2 mit einer 6,23 für sich entscheiden. Viele Reiter und Pferde sind mit kreativen und tollen Kostümen angetreten, was die Atmosphäre an diesem - für uns - besonderen Tag wirklich einzigartig gemacht hat.

Im November haben wir weiter fleissig an den noch offenen Baustellen in Lehmrade gearbeitet und mit dem Weihnachtsreiten der Reitschule und der Einsteller Weihnachtsfeier das Jahr offiziell ausklingen lassen. Die Pferde und wir genießen nun ein paar freie Tage, bis es im neuen Jahr wieder losgeht. Wir freuen uns in 2024 auf viele tolle Kurse, süße Fohlen und natürlich die Fertigstellung unserer Aussenanlage! Mehr dazu folgt …. 🙂

Unseren Kunden und Freunden möchten wir Danke sagen für die Treue und die tolle Unterstützung z.B. bei Veranstaltungen und wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein großartiges 2024 auf Kranichtal!