Hjalti vom Kranichtal – Reservesieger bei der Jungpferdebeurteilung und Körung in Neumünster

am 5. Februar 2024

Wir sind sehr stolz auf unseren gekörten Junghengst Hjalti vom Kranichtal, der sich am Wochenende in Neumünster hervorragend präsentiert hat.

Er wurde mit 1,40 m als der größte vorgestellte Hengst gemessen und hat für sein Gebäude mit 8,19 die höchste vergebene Note des Tages bekommen. Ihn zeichnet eine lange Oberhalslinie, ein sehr gut angesetzter Hals und ein ausgesprochen gutes Fundament aus. Für sein Interieur hat Hjalti mit einer 8,10 ebenfalls eine der höchsten Noten bekommen, sowie eine 8,04 als Viergänger für seine Gänge. Hervorgehoben wurden hierbei der klare 4-Takt im Schritt und die raumgreifenden elastischen Bewegungen im Trab und Galopp. Mit einer Gesamtnote von 8,08 belegte Hjalti den zweiten Platz und wurde Reservesieger.

Hjalti ist wieder gut zu Hause in Lehmrade angekommen und wird nun seine Ausbildung zum Reitpferd beginnen.