Laxnes vom Störtal - geboren 1994; verstorben 2016

Seine Söhne Hamar und Kvikur stehen auf dem Islandpferdehof Kranichtal als Deckhengste zur Verfügung.

 

Spitzenvierganghengst                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              Laxnes  Weltmeister 2007!!

Laxnes vom Störtal hat mit seiner Reiterin Jolly Schrenk in Oirschot auf der WM 2007 Gold in der "Naturtöltprüfung" T2 gewonnen. Mit 9,0 Punkten für den entscheidenden Aufgabenteil "Zügelüberstreichen" und einer Endnote von 8,50 setzte sich Jolly Schrenk im A-Finale souverän gegen ihre Konkurrenz durch. Wir gratulieren Laxnes und Jolly!

Laxnes fiel schon auf seiner Materialprüfung 2001 als Ausnahmehengst auf. Richterspruch: "Extrem ausdrucksstarker, imponierender Spitzenvierganghengst mit außergewöhnlich beeindruckendem Tölt und hoch-weiten Bewegungen bei sehr guter Hinterhand in allen Gängen. Präsentierte sich in sehr guter Form bei hoher Leichtrittigkeit." Laxnes Nachkommen sind wie er - leichtrittig bei hoher Leistungsbereitschaft, höflich, respektvoll, leicht in der Hand und durch ihren menschenbezogenen Charakter unkompliziert im Umgang. 

Laxnes ist einer der erfolgreichsten Sportpferde international. Nicht nur, dass er die erste jemals vergebene Traumnote 10 für Tölt in Deutschland auf einer Materialprüfung erhalten hat, er war von  2001 bis 2007 an allen Weltmeisterschaft im A Finale im Tölt. Er ist 8 facher Deutscher Meister unter anderem im Viergang, Töltpreis und T2. Er ist mehrfach ausgezeichnet worden als bestes in Deutschland gezüchtetes Pferd auf einer Deutschen Meisterschaft.  2001 in Österreich ist er 3 facher Vize-Weltmeister geworden und als krönender Abschluss seiner  großen Turnierkarriere  wurde Laxnes 2007 in Holland  Weltmeister in der T2. Heute zeigt er sich nur noch zu besonderen Anlässen wie der  „Old Heros Show“ auf WM 2013 in Berlin.