Jölnir ist ein großer langbeiniger junger Mann, der durch seine Ausstrahlung und schöne dunkle Farbe auffällt.

Exterieur

Jölnir verfügt über ein gutes Fundament mit starken Gelenken und gut abgesetzten Sehnen.

Charakter

Er ist ein sehr feiner und höflicher junger Mann, der gut auf Körperhaltung der Menschen achtet. Er zeigt stets feine Reaktionen und ist niemals unhöflich

Gänge

Jölnir zeigt neben viel Schwung im Trab auch taktklaren Tölt in den Übergängen. Alle Gänge presentiert er mit viel fluss in der Bewegung.

Ausbildungsstand

Dem Alter enstsprechend ist Jölnir noch roh. Er kennt das Jungpferde ABC, ist schmiede- und verladefromm und ist Halfterführig.

Wer passt zu mir

Wie seine Mutter, wird Jölnir ein toller Partner werden. Er wird mit seinem zukünftigen Besitzer durch dick und dünn gehen wird. Jölnir verspricht ein guter Tölter zu werden, der seinen Reiter später bequem durch die Wälder trägt.

Vater

Jólnirs Vater Laxnes wurde 2007 Weltmeister in der Töltprüfung T2. Er fiel schon auf seiner Materialprüfung 2001 als Ausnahmehengst auf. Richterspruch: "Extrem ausdrucksstarker, imponierender Spitzenvierganghengst mit außergewöhnlich beeindruckendem Tölt und hoch-weiten Bewegungen bei sehr guter Hinterhand in allen Gängen. Präsentierte sich in sehr guter Form bei hoher Leichtrittigkeit." Laxnes Nachkommen sind wie er - leichtrittig bei hoher Leistungsbereitschaft, höflich, respektvoll, leicht in der Hand und durch ihren menschenbezogenen Charakter unkompliziert im Umgang.

Mutter

Jólnirs Mutter Johanna ist eine elegante Stute mit gleich viel Tölt und Trab, also sehr guter Gangverteilung. Durch ihre besondere Braunwindfarbe fällt sie sofort ins Auge. Darüber hinaus hat sie einen zauberhaften Charakter.

Pflegezustand

Jölnir ist in einem sehr guten Pflege- und Futterzustand.


Jölnir ist wie alle von Kranichtal gezüchteten Pferde Ekzemfrei und aus Ekzemfreien Elternlinien. Er kann jeder Zeit besichtigt werden.  Er steht zur Zeit in der Jungpferde-, Jungwallach- und Junghengstaufzuchtsweide.