Eine außergewöhnliche 5-Gang-Stute, die letzte Freya-Tochter, die wir nach ihrer herausragenden Mutter benannt haben. Halbschwester zum amtierenden 5-Gang-Weltmeister Fylkir vom Kranichtal, zeigt Fina-Freya bereits jetzt ein enormes Gangpotential. Am 1. Mai 2021 wurde Fina-Freya von unser 12-jährigen Reitschülerin und Kaderreiterin Lina Fehlandt auf dem Qualit-Tag auf Kranichtal in der V5 und der T8 vorgestellt und konnte sich in beiden Prüfungen den 1. Platz sichern. Eine wirklich starke Leistung bei einem so jungen Pferd-Reiter-Team.

Exterieur

Kleine, kompakte Stute mit guter Dreiteilung und gut abgesetzten Sehnen. Fina-Freya hat einen zarten, eleganten und trockenen Kopf.

Charakter

Unkompliziert und leicht zu reiten. Wird bereits von Kindern im Turnier-Kader geritten. Zeigt sich im Gelände besonders unerschrocken und eignet sich trotz ihrer jungen Jahre bereits als Führpferd bei der Ausbildung von Jungpferden.

Gänge

Herausragende Vorhandbewegung in gleichmäßiger Form. Fina-Freya zeigt in allen 5 Gängen viel Tempovarianz. Bemerkenswert ist auch ihre sehr gute Gangtrennung, die es selbst Anfängern ermöglicht den Tölt jederzeit abzurufen.

Ausbildungsstand

Die Grundausbildung ist abgeschlossen. Sie kann Vorhandwendung, Schenkelweichen und Rückwärtsrichten und geht in allen Gängen gleichmäßig am Zügel. Die ersten Turnierergebnisse können sich sehen lassen!

Wer passt zu mir

Perfektes Jugendsportpferd! Aufgrund der exzellenten Elternlinien ist Fina-Freya auch eine sehr interessante Zuchtstute. Sie sucht einen ambitionierten Reiter und/oder Züchter mit dem sie sicherlich Großes vollbringen wird.

Vater

Merkur ist ein sehr imposanter langliniger Fünfganghengst. Er ist ein sehr großer Dunkelbrauner mit langem Behang. Bereits 5-jährig absolvierte er seine erste Fizo und gewann das Zuchtchampionat in Zachow. 1 Jahr später schloss er in Berlar mit einer Gebäudenote von 8.48 und Reiteigenschaften mit 8.24, Gesamtnote 8.34 ab. Weiter war Merkur F1 und T2 LK1 qualifiziert und hatte bis zu 7er Noten in der T2.

Mutter

Freyja ist ein leichtfüßiges Pferd mit viel Tempovarianz, dass alle Gänge taktklar bis ins hohe Tempo präsentieren kann. Alle 5-Gänge sind bei Freyja gleich gut vorhanden. Eine schnelle Reaktionsfähigkeit bei einer hohen Leichtrittigkeit runden das Profil von Freyja ab. Freyja ist eine herausragende Zuchtstute, die sich besonders durch ihre Nachkommen auszeichnet. Alle Hengste, die Freyja geboren hat, sind gekört worden. Ein Hengst konnte sich bereits als Körungssieger präsentieren. Ihr Sohn Fylkir vom Kranichtal ist Weltmeister 2019 im Fünfgang der jungen Reiter. Auf ihrer gerittenen Materialprüfung erhielt sie folgenden Noten und Richterspruch: "Auffallende, hübsche Stute mit gleichmäßig guten Bewegungen in allen Gängen und sehr guter Mitarbeit." Note für Leichtrittigkeit: 9,33 Endnote 8,27

Pflegezustand

Einwandfreier Pflege- und Futterzustand. Wie alle von Kranichtal gezüchteten Pferde ekzemfrei und aus ekzemfreien Elternlinien. Kann jederzeit besichtig werden.


Preis auf Anfrage