Bewertungen von Reitschülern

Off

Seit knapp drei Jahren habe ich einmal die Woche Reitunterricht auf dem Islandpferdehof Kranichtal in Hornbek. Vor etwa einem Jahr konnte ich von der Möglichkeit Gebrauch machen, durch den Hof eine Reitbeteiligung an einem erfahrenen Schulpferd zu bekommen. Mit diesem Pferd genieße ich es, zusätzlich wöchentlich 2 Stunden (außer in den Schulferien) allein durch die schöne Umgebung reiten zu können.

Was das Reiten betrifft, bin ich eine Wiedereinsteigerin, die es gewagt hat, nach 50 Jahren noch einmal auf’s Pferd zu steigen. ( Mit 16 Jahren bezahlte mir mein Vater ein paar Reitstunden auf großen Pferden, an die ich mich gar nicht mehr genau erinnern kann. Jedenfalls war ich damals nicht so weit gekommen, dass mir Ausritte gestattet wurden).

Vor drei Jahren, als ich wieder anfing, faszinierten mich die vielen wunderbaren Islandpferde (über 100 sind es) mit ihren Wuschelköpfen und ihrem kleinen starken robusten Körperbau, die auf dem großen Kranichtalhof- und Zuchtgelände und Grünflächen mit viel Platz und Weite leben und aufwachsen. Die Kranichtal-Isis werden in Herden in naturnaher Umgebung das Jahr über im Freien gehalten. Für mich ist es sehr beeindruckend, die Aufzucht jahreszeitlich mitverfolgen zu können.

Das „Reitenlernen“ fand ohne Angst und Drill bei unterschiedlichen Reitlehrern statt, was das reiten sehr abwechslungsreich macht. Der Umgangston und das Verhalten untereinander habe ich immer als höflich, einfühlsam und freundschaftlich erlebt. Die besten Lehrer waren und sind jedoch für mich nach wie vor die vielen freundlichen und geduldigen Kranichtalpferde mit ihren buschigen Mähnen, die mir auf ihrem Rücken immer wieder die Freude am Reiten vermitteln.

Tina Gerhäusser

Newsletter Anmeldung

erfolgreich angemeldet!